Capoeira ist eine Kampfkunst, die Selbstverteidigung, Akrobatik, Tanz, Musik und Folklore in einem Spiel vereint. Es handelt sich um ein athletisches Spiel, bei dem Körperbeherrschung, freie Improvisation, Elastizität und Reaktionsvermögen gefordert werden. Trotz der kämpferischen Elemente ist es weder ein Wettkampf um Punkte noch hat es das Ziel zu siegen. Bei Capoeira geht es vielmehr um ein Spiel zwischen Angriff und Abwehr, das stets von traditioneller Musik und Gesang begleitet wird, die wiederum direkten Einfluss auf das Spiel ausüben.